Dinge ordnen

Den Überblick über die Dinge zu behalten, ist schon zuhause schwierig genug. Aber wie ordnet, verstaut und zeigt ein Museum seine über 65.000 Dinge? Entdecke die zugrundeliegende Ordnung (oder Unordnung) des Museum der Dinge in der neuen Ausstellung! 

Dinge ordnen

19.05. – 31.10.2022 Werkbundarchiv – Museum der Dinge 

Oranienstraße 25 · 10999 Berlin Kreuzberg
Do – Mo 12 – 19 Uhr
Kuratorin: Renate Flagmeier
Ausstellungsdesign und Produktion:  Studio Alex Valder
Visuelle Identität und Ausstellungsgrafik: Rose Apple mit Wolfgang Schneider (Animation / Bildbearbeitung)
Alle Fotos von Rose Apple, falls nicht anders ausgezeichnet

Findet die Dinglinge!

Kinder Aktivität und Heft im Museum der Dinge
Konzept, Text und Grafikdesign: Rose Apple
Jeden ersten Sonntag im Monat im
Museum der Dinge, Oranienstr. 25, 10999 Berlin
Buche dein Gratisticket hier!
Mehr zur Gestaltung des Museumssonntags gibt es hier zu sehen. 
Alle Fotos von Rose Apple, wenn nicht anders ausgezeichnet. Einen ganz großen Dank an Oscar und Agata für das Suchen und Finden der Dinglinge und die Erlaubnis, sie dabei zu fotografieren!

Museums Sonntag

Jeden ersten Sonntag im Monat macht sich das Museum der Dinge schön für seine Besucher. Lasst die Fahnen flattern und rollt den grünen Teppich aus: Alle sind willkommen!

Museums Sonntag
Pop-up Event Dekoration
Toolbox für Vermittlungsformate
Kinder Activity Heft – hier geht es zum Beitrag
Konzept, Muster-, Produkt- und Grapfikdesign: Rose Apple
Taschendesign: Sara Wendt
Jeden ersten Sonntag im Monat im
Museum der Dinge, Oranienstr. 25, 10999 Berlin
Buche dein Gratisticket hier
Alle Fotos von Rose Apple, falls nicht anders angegeben.

Private Photography

The exhibition FOTO | ALBUM in the Werkbundarchiv – Museum der Dinge, Berlin shows private and anonymous photography from the vast collection of the museum. Do not miss it – it is great fun and runs till February 26th, 2018. Poster and exhibition graphics by Rose Apple.  Continue reading „Private Photography“

Cabinet of the Unknown

The Werkbundarchiv – Museum of Things and guest curator Ece Pazarbaşı invited its neighbours to select „unknown“ objects in their vast collection and collectively assemble this exhibition of 65 enigmatic things. They serve as talking points to participants and visitors alike, with the aim to collectively generate a pool of knowledge that goes beyond the conventional museum wisdom. Come and share your knowledge as well until September 25, 2017. Continue reading „Cabinet of the Unknown“

Und wie wohnst du?

Diese Frage haben wir im Museum der Dinge Schülern und Schülerinnen der Jens-Nydahl Grundschule Berlin-Kreuzberg im Rahmen einer Projektwoche zum Thema Wohnen gestellt. Inspiriert von der Sonderausstellung „gern modern?“ über Wohnkonzepte der Nachkriegszeit, machten sich 21 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren an die Arbeit. Sie zeichneten Grundrisse, richteten Wohnungen ein, gestalteten Tapeten und kreierten Traumwohnungen. Hier ein paar Eindrücke aus einer ereignisreichen Woche in der D.I.Y.Wohnberatungsstelle:
Continue reading „Und wie wohnst du?“